NEXT DATE: 17.08.2019


SPECIAL GUEST: Torpedo Tom (Freiburg, GER)

Ohja, das war eine heiße Nacht mit unserem importierten spanischen Brandstifter nach unserem Geschmack, uns schwitzen jetzt noch die Hüften! Aber vorerst Schluss mit dem musikalischen Tellerrand-Sightseeing im Ausland, wenn doch die heimische Suppe mitten im Teller so unverschämt lecker sein kann! Und da die SOUL REALTION und unser Publikum als Feinschmecker für Ohren umschmeichelnde Köstlichkeiten weit und breit bekannt sind, erwartet uns im August mit Torpedo Tom ein Urgestein der Freiburger Tanzflur-Poesie mit feinstem Geschmack für exquisite Delikatesschen, serviert auf schwarzem Gold.

 

Wer den Namen im Nachtleben unseres Soul-Städtles noch nicht gehört hat, ist Stubenhocker, taub oder wohnt schlicht und einfach an der Küste. Torpedo Tom sammelt seit gut 40 Jahren Schallplatten, angefangen bei Lederstrumpf & Räuber Hotzenplotz bis hin zu Rock'n'Roll. Mitte der 90er war es noch Indie, Punk und Alternative, doch bald schon stieß er auf Surfmusik und von da an tauchte er bis über beide Ohren in so ziemlich alles ein, was sich in den 50's und 60's tummelt. Von Tiki & Exotica über Rock'n'Roll, Fratrock, Beat und Mod Sounds, bis hin zu Rhythm&Blues, Soul und Funk.

Damit hat Tom musikalisch nicht nur Einiges auf dem Buckel, sondern richtig was auf dem Kasten! Wenn er ab und an wieder zur Wasseroberfläche findet, teilt er seine schwarzen Schätzchen beim Beatsalon, führt längst vergessene Dancemoves (https://www.facebook.com/landofthe1000dances/) vor oder spielt die Orgel in seiner Surfband, der Leopold Kraus Wellenkapelle. Von der ist übrigens just die Tage - nach langer Pause - das dritte Album erschienen. "So geht Musik" heißt es und ist seit dem 21.06.2019 bei Flight13 Records oder direkt beim Erzeuger (www.leopold-kraus-wellenkapelle.de) erhältlich. Als CD - und natürlich auch als Schallplatte - wahlweise in schwarzem oder als limitierte Sonderpressung in goldenem Vinyl – Bäämmm!

 

Klar, dass Tom für die SOUL RELATION alles an rarem Soul, Funk und Rhythm&Blues einpacken wird, was seine Fangnetze hergeben, aber etwas Mod Jazz und Blue-Eyed Soul wird er selbstverständlich auch in den Mix schummeln. Schließlich war der Soul in seiner Blütezeit so mächtig, dass selbst viele Weißbrote seinem Charme erlagen und einige Perlen hervorbrachten. Klingt nach einem bunten, bewusstseinserweiternden Trip durch die Geschichte des Soul? Definitiv, das könnte LSD nicht besser anstellen. Vielfalt wie wir sie auf der SOUL RELATION schätzen und lieben! Soul, Baby, Soul!

Bilder: Alexej Braitmayer

17.08.2019 - The Great Räng Teng Teng, FREIBURG

 

Ausgehverbote werden gebrochen, Tanzschühchen poliert und die Matte gerichtet. Kann Mutti noch so viele Türklinken abschrauben, Töchterle will zum schwitzigen Sound der SOUL RELATION die Hüften im Takt Hulahups kreisen lassen. Ohrstöpsel als Verhütungsmittel sind nicht mehr als Zuckerwasser auf Gebetsmühlen. Dan Dynomite und seine internationalen Gäste rufen zur akustischen Vernissage im großartigen Räng Teng Teng. Mit reichlich schwärzestem Gold in der Vitrine bedienen sie tanzreife Früchtchen mit süssigzarten Leckerbissen für die Höhrgänge des Soul-Städte. Das wird 'ne wilde, heisse Nacht für Freiburger Tanzflurbegeisterte. Rauer Soul, schwergewichts Funk, dreckiger Rhythm&Blues, und noch viel mehr laden zur Eskalation bis Rockzipfel wie weisse Fähnchen schwenken. Also die Tanzpartnerin über die Schulter geworfen und in die Stadt gesprintet, getrocknete Kehlen heilt Feuerwasser auf 45 Umdrehungen immer noch am besten! Nicht verpassen das große Tanzvergnügen!

  

SOUL RELATION

The Great Räng Teng Teng

Grünwälder 6

Freiburg

23.00h / 5 EUR  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0